img_1253

Erzählungen einer alten Schachtenerin

Es ist schön, wenn es jemanden gibt, der die Geschichte des Dorfes aufschreibt für die Nachwelt.  Dieter Köhler tut dies seit Jahrzehnten. Dieses Jahr hatte er sich bereiterklärt, passend zur Weihnachtszeit, die “Erzählungen einer alten Schachtenerin” vorzulesen. Er hat die Schilderungen einer Frau über das Leben im Dorf vor dem ersten Weltkrieg aufgeschrieben, als die Menschen hauptsächlich von der Landwirtschaft lebten, als es Armut im Dorf gab und das Leben so ganz anders war, als es heute ist. Das Interesse an diesen Erzählungen war groß im Dorf. Zwischen 30 und 50 Besucher kammen jeweils zu den Lesungen an den ersten drei Adventsnachmittagen.
Dieter Köhler hat noch viele “Schätze” über die Dorfgeschichte und es bleibt zu hoffen, dass er noch weitere Arbeiten der Öffentlichkeit zugänglich macht.